Gewaltfreier Widerstand in Bosnien-Herzegowina

Am

von

Ana Raffai

Letzten Freitag, genau um 17.30 begannen neue Proteste in Sarajevo. Zugleich wurde das fünfte Plenum in Sarajevo für 21.03. angekündigt. In Tuzla, der Ausgangsstadt der bosnischen Proteste, versammeln sich die Menschen noch öfter in Vollversammlungen, Plenen genannt. Die Plenen sind neben den täglichen Protesten in mehreren Städten in Bosnien und Herzegowina, also auch in Banja Luka und Mostar, die sichtbarste Art und Weise, wie die BürgerInnen ihren Widerstand zeigen. Noch immer, zwei Wochen seit dem Beginn der Proteste, ist eine friedliche humorvolle Atmosphäre zwischen den Menschen spürbar, was durch viele Einzelheiten die wir aus öffentlichen Medien herauslesen, erkennbar ist. So hat sich ein junger Mann in die Reihe von Polizisten gestellt. Die Polizisten sind mit Schutzschildern ausgerüstet, er hält zwischen ihnen ein handgezeichnetes Herz auf einem Blatt in der Hand. Oder eine junge Frau, die gefragt wurde, warum sie weine antwortete dass sie weine, da sie gesehen habe, wie auch ein Polizist geweint habe.

Encouraging the Albanian Youths Participation in Government

Am

von

Saimir Beqiraga

In the frame of our initiatives for encouraging the participation of youth in the governance we, the Center IRSH in Shkoder, Albania, have applied a methodology called "Evaluation of Community about Government". Services have been offered from the Municipality of Shkodra and from the Labor office based on main topics: 1) participation in decision-making; 2) unemployment; 3) free time and entertainment